top of page
  • Lindner

Rente beziehen und arbeiten gehen - wie geht das?

Aktualisiert: 25. Dez. 2022

Früher war es neben dem Bezug einer vorzeitigen Altersrente nur in sehr geringem Umfang möglich, eine Erwerbstätigkeit auszuüben. Wurde die "Hinzuverdienstgrenze" überschritten, konnten massive Rentenkürzungen die Folge sein. Erst nach Erreichen der Regelaltersgrenze konnte Einkommen in beliebiger Höhe erzielt werden.


Seit dem 1. Januar 2023 hat sich das grundlegend geändert: Die Hinzuverdienstgrenze wurde abgeschafft! Seitdem können vorzeitige Altersrentnerinnen und -rentner Einkommen in beliebiger Höhe beziehen, ohne dass eine Kürzung der Rente erfolgt. Damit ist es möglich, beim Eintritt in die vorzeitige Altersrente die bisherige Erwerbstätigkeit unverändert fortzusetzen.


Der Bezug einer Teilrente aus Einkommensgründen ist damit nicht mehr erforderlich. Allerdings gibt es eine Vielzahl von Fallgestaltungen, wo der Teilrentenbezug zu großen Vorteilen führen kann. Mehr dazu erfahren Sie bei der Flexirente.



324 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Wie wirkt sich Kurzarbeit auf die spätere Rente aus?

Bei Kurzarbeit werden zunächst aus dem Bruttoverdienst für die verbleibende Arbeitszeit die Sozialversicherungsbeiträge nach den normalen Regeln abgeführt. Für die nun noch verbleibende Differenz zwis

Neues Rentenpaket ab 2019

Mütterrente II Grundsatz: Verlängerung der Pflichtbeitragszeit wegen Kindererziehung für vor 1992 geborene Kinder um sechs Monate bzw. halber persönlicher Entgeltpunkt Rentenzuschlag je Kind Rentenbeg

bottom of page